Widerrufsrecht

Der Besteller ist berechtigt, die Bestellung innerhalb von einem Monat nach Erhalt der Ware ohne Begründung an den Verkäufer zurückzusenden, sofern der Besteller zuvor ordnungsgemäß durch den Verkäufer über sein Rückgaberecht informiert worden ist. Rücksendung erfolgt auf eigene Kosten und Gefahr. Der Verkäufer nimmt keine unfrei versandten Rücksendungen an. Rücksendekosten werden vom Verkäufer übernommen und per Banküberweisung nach Erhalt der Rücksendung überwiesen.

Sämtliche Rücksendungen können nur unter Vorlage der Rechnung und der Originalverpackung bearbeitet werden. Umtauschware in nicht wiederverkaufsfähigem Zustand wird grundsätzlich nicht angenommen und dem Käufer erneut kostenpflichtig zur Verfügung gestellt. Dieses beinhaltet auch deutliche Gebrauchsspuren an Waren. Nach § 312d Absatz 4 Nr. 1 BGB besteht das Widerrufs- bzw. Rückgaberecht nicht bei:

„Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (…).“

(2) Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Rücksendung der Ware.

(3) Mit der Rücksendung wird der Kaufvertrag hinfällig. Die Rücksendung der Ware hat in der Originalverpackung unter Beifügung der Originalrechnung zu erfolgen.

(4) Bei Sendungen außerhalb Deutschlands trägt der Käufer auch die Rücksendekosten. Es werden keine Versandkosten erstattet.